CCXP COLOGNE: 25.–28.06.2020

#CCXPCOLOGNE

Treffen Sie die Helden hinter Ihrem Lieblingshelden

Hinter jedem Superhelden stehen die Autoren und Künstler, die Comic-Fans auf der ganzen Welt begeistern. Mit den DC-Künstlern Brian Azzarello, David und Meredith Finch sowie David Lloyd, die an allen vier Veranstaltungstagen vor Ort sein werden, präsentiert die CCXP COLOGNE einige der bedeutendsten Comic-Künstler aller Zeiten. Und die Fans von Micky Maus und Donald Duck können sich darauf freuen, mit 'Miguel' am Stand von Panini einen Künstler zu treffen, der seit über 30 Jahren für Disney zeichnet. 

Brian Azzarello ist der Autor von Publikationen wie „Spaceman", „Batman: Broken City" und den mit dem Harvey Arward und dem Eisner Award ausgezeichneten Reihe „100 Bullets", die alle in Zusammenarbeit mit dem Zeichner Eduardo Risso entstanden sind. Zu den weiteren Arbeiten des Bestsellerautors für DC Comics gehören die Titel „Hellblazer" und „Loveless" (beide mit Marcelo Frusin), „Superman: For Tomorrow" (mit Jim Lee), „Joker, Luthor und Rorschach" (mit Lee Bermejo), „Comedian" (mit J.G. Jones), „Sgt. Rock: Between Hell And A Hard Place" (mit Joe Kubert), „Wonder Woman" (mit Cliff Chiang) und zuletzt die aktuelle Serie „Batman: Damned". 

Lesen Sie hier mehr über Brian Azzarello: www.ccxp-cologne.com/line-up/artists/brian-azzarello-2.php

Eine Superhelden-Familie 
Mittlerweile sind es schon fast zwei Jahrzehnte, in denen David Finch die Fans mit seiner kraftvollen Ästhetik begeistert. Zu seinen besonderen Erfolgen zählen „Ascension" und „Aphrodite IX" (beide in seinem Urheber-Eigentum) sowie Mainstream-Hits wie „Ultimate X-men", „New Avengers", „Moon Knight" und „Ultimatum". 2010 wechselte Dave zu DC Comics und lieferte mit „Batman: Dark Knight“ eine faszinierende Interpretation von Gotham Citys größtem Helden. Und auch seine Zusammenarbeit mit Geoff Johns an „Justice League of America" und „Forever Evil" brachte eine neue und aufregende Perspektive in das DC-Universum. Im November 2014 begann ein weiteres Kapitel in der Karriere dieses kreativen Phänomens, als er mit der Arbeit an „Wonder Woman“ betraut wurde, einer der berühmtesten Comic-Figuren überhaupt.  

Lesen Sie hier mehr über David Finch: www.ccxp-cologne.com/line-up/artists/david-finch-2.php

Die Autorin Meredith Finch tauchte kopfüber in die Welt der Comics ein, als sie mit David Finch ihren späteren Ehemann traf. Zu ihren Arbeiten gehören „Wonder Woman" für DC Comics, „Xena: Warrior Princess" (Xena – Die Kriegerprinzessin) für Dynamite und „The Little Mermaid" (Die kleine Meerjungfrau) für Zenescope. 2017 erschien ihre Fantasy-Serie „Rose“ bei Image Comics, an der sie die Urheber-Eigentumsrechte hält.  

Lesen Sie hier mehr über Meredith Finch: www.ccxp-cologne.com/line-up/artists/meredith-finch-2.php

V for Vendetta 
Der britische Comiczeichner David Lloyd ist vor allem als Zeichner der Graphic Novel „V for Vendetta“ bekannt, die er gemeinsam mit dem Autor Alan Moore entwickelt hat. Er war es, der die Idee zu dem von Guy Fawkes inspirierten Aussehen von V hatte. Mit der stilisierten Guy Fawkes-Maske, die Lloyd für „V for Vendetta“ kreiert hat, fand die Geschichte ihren Weg in die reale Welt. So wird die Maske von bestimmten Demonstranten-Gruppen anlässlich ihrer Protestveranstaltungen getragen. 

Lloyd war einer der Zeichner für die von John Ostrander und Del Close geschriebene Horror-Anthologie „Wasteland“ von DC Comics. Auch war er maßgeblich an der von James D. Hudnall geschriebenen Serie „Espers“ von Eclipse Comics beteiligt. Zu seinen weiteren Erfolgen gehören die Arbeit für DC Comics an „Hellblazer“ (Autoren: Grant Morrison und Jamie Delano) und „War Story“, geschrieben von Garth Ennis, weiterhin an „Global Frequency“ (Autor: Warren Ellis) von WildStorm. Für Dark Horse Comics zeichnete er „The Territory“ (Autor: Jamie Delano), ebenso wie für einige der lizenzierten Titel des Verlags, darunter Aliens und James Bond. 

Im Jahr 2012 rief Lloyd die Online-Comic-Anthologie „Aces Weekly“ ins Leben, in der die Geschichten einer großen Bandbreite von Top-Künstlern erscheinen (www.acesweekly.co.uk/). Lesen Sie hier mehr über David Lloyd: www.ccxp-cologne.com/line-up/artists/david-lloyd-2.php
 
Ein Fall für Mickey und Donald 
Der Spanier Miguel Fernandez Martínez begann Mitte der 80er Jahre als Comiczeichner für Disney-Comics zu arbeiten. Hier waren seine ersten Arbeiten verschiedene Micky Maus-Geschichten sowie „Ellsworth“-Gags für das französische „Le Journal de Mickey“. Ab 1986 arbeitete er auch für den Egmont Verlag, bekannt für die beliebte „Lustige Taschenbücher"- Serie und das Micky Maus-Magazin, für das Miguel Martínez viele Abenteuer von Donald Duck und Micky Maus gezeichnet hat. 

Neben seinen Arbeiten für Disney hat 'Miguel' auch für die Kauka-Serien „Fix und Foxi", „Fridolin" und „Knox" gezeichnet. Miguel Fernandez Martinez wird auf der CCXP COLOGNE zu Gast auf dem Panini-Stand sein.  

Lesen Sie hier mehr über „Miguel": www.ccxp-cologne.com/line-up/artists/miguel-fernandez-martinez-2.php


 

Koelnmesse – Global Competence in Digital Media, Entertainment and Mobility: Die Koelnmesse ist international führend in der Durchführung von Messen in den Branchen Digital Media, Entertainment und Mobility. Messen wie die photokina, DMEXCO, gamescom, INTERMOT und THE TIRE COLOGNE sind als weltweite Leitmessen etabliert. Die Koelnmesse veranstaltet nicht nur in Köln, sondern rund um die Welt auch in anderen Wachstumsmärkten, z. B. in China, Singapur und Thailand, Messen in diesen Bereichen - mit unterschiedlichen Schwerpunkten und Inhalten. Diese globalen Aktivitäten bieten den Kunden der Koelnmesse maßgeschneiderte Events in unterschiedlichen Märkten, die ein nachhaltiges und internationales Business garantieren.

Die nächsten Veranstaltungen:
CCXP Cologne - Comic Con Experience - , Köln 27.06. - 30.06.2019
gamescom - Das weltweit größte Messe- und Event-Highlight für interaktive Spiele und Unterhaltung (mit Fachbesucher- und Medientag), Köln 20.08. - 24.08.2019
DMEXCO - , Köln 11.09. - 12.09.2019


Anmerkung für die Redaktion:
Fotomaterial der CCXP COLOGNE finden Sie unter www.ccxp-cologne.de/bilddatenbank
Presseinformationen finden Sie unter www.ccxp-cologne.de/presseinformation
Bei Abdruck Belegexemplar erbeten.

Die Akkreditierung ist jetzt online möglich unter www.ccxp-cologne.de/medien

CCXP COLOGNE auf Social Media:
Facebook: www.facebook.com/ccxpcologne
Instagram: www.instagram.com/ccxp_cologne
Twitter: www.twitter.com/ccxp_cologne

Judith Leyendecker

Pressekontakt

Judith Leyendecker
Kommunikationsmanagerin
Telefon +49 221 821-2486
Telefax +49 221 821-3544
E-Mail schreiben

Laura Stumpf

Laura Stumpf
Kommunikationsservices
Telefon +49 221 821-2721
Telefax +49 221 821-3544
E-Mail schreiben