CCXP COLOGNE: 25.–27.06.2021 #CCXPCOLOGNE

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300
DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300
Kontakt Tickets
Tickets

Teilnahmebedingungen zum Gewinnspiel „#ccxpheldenmasken“ der Koelnmesse GmbH

1. Gegenstand

Das Gewinnspiel „#ccxpheldenmasken“ wird von der Koelnmesse GmbH (Messeplatz 1, 50679 Köln) – nachfolgend „Veranstalter“ oder „Koelnmesse“ genannt – veranstaltet. Zur Unterstützung der Durchführung hat Koelnmesse Patrick Teeuwen Consulting (Hochstadenstraße 24, 50674 Köln) beauftragt.

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel akzeptieren die Teilnehmer die folgenden Teilnahmebedingungen. Der Datenschutzhinweis folgt im Anschluss an die Teilnahmebedingungen.

2. Teilnahmeberechtigte

Eine Teilnahme an der Aktion „#ccxpheldenmasken“ setzt voraus, dass die teilnehmende Person das 18. Lebensjahr vollendet hat. Mit Zustimmung zu den Teilnahmebedingungen versichert der Teilnehmer, dass er das 18. Lebensjahr vervollständigt und einen Wohnsitz in Deutschland hat. Nicht teilnahmeberechtigte Personen erlangen auch im Falle der Zuteilung eines Gewinns keinen Gewinnanspruch. Es sind nur höchstpersönliche Anmeldungen zulässig.

3. Gewinnspielteilnahme und -zeitraum

Das Gewinnspiel beginnt am 26.06.2020 und findet auf dem Social Media Kanälen der CCXP auf Instagram und Facebook statt. Dort werden die Fans der CCXP auf das Gewinnspiel aufmerksam gemacht. In den jeweiligen Beiträgen werden den Fans Informationen über die Teilnahme genannt.

Das Gewinnspiel endet am 17.07.2020,18:00 Uhr.

Ein Nutzer kann an dem Gewinnspiel teilnehmen, indem er seine E-Mail-Adresse im entsprechenden Feld auf der Website www.ccxp-cologne.de/maskenchallenge einträgt.

Der Teilnehmer bekommt daraufhin eine E-Mail mit den weiteren Informationen und Unterlagen, die er zur Teilnahme benötigt.

4. Nutzungsrechte, Freistellung und Verantwortlichkeit

a. Die Teilnehmer erklären sich damit einverstanden, dass ihr Name sowie die Inhalte aus ihrer Bewerbung in Zusammenhang mit dem Gewinnspiel, der Auslosung, Abwicklung und Präsentation der Masken von dem Veranstalter in Online- wie Offlinemedien genutzt, verbreitet sowie auf sonstige Weise Dritten öffentlich zugänglich gemacht werden. Für diese Zwecke ist es dem Veranstalter ebenfalls erlaubt, die Einreichungen zu bearbeiten und, falls dies erforderlich ist, Dritten Nutzungsrechte an ihnen einzuräumen. Diese Rechtseinräumung bezieht sich insbesondere auf die vom Teilnehmer gestalteten und eingereichten Masken. Diese dürfen vom Veranstalter bearbeitet, vervielfältigt und in jedweder Weise verbreitet werden. Diese Rechteeinräumung erfolgt unentgeltlich sowie ohne räumliche, inhaltliche oder zeitliche Beschränkung, soweit dem nicht zwingendes Recht entgegensteht.

b. Die Teilnehmer versichern, dass sie vollumfänglich für die gestalteten Masken verantwortlich sind und keine Rechte Dritter verletzt werden. Der Teilnehmer stellt die Koelnmesse von Ansprüchen Dritter aus Verletzung derartiger Rechte und den Rechtsverfolgungskosten frei.

c. Jeder Teilnehmer kann nur einmal gewinnen.

5. Gewinner-Ermittlung

Eine Jury aus drei Personen bewertet die Einsendungen und trifft die Auswahl der Gewinner.

Die Jury besteht aus:

  • Sarah Lueg, Communication Manager CCXP Cologne, Koelnmesse
  • Jennifer Jilg, Projektassistentin CCXP Cologne, Koelnmesse
  • Patrick Teeuwen, Social Media Manager CCXP Cologne

6. Gewinnbenachrichtigung

Die Gewinner werden nach der Ermittlung via E-Mail kontaktiert und haben drei Tage Zeit, sich auf die Mail zurückzumelden, bevor ihr Gewinn verfällt. Sollte dies der Fall sein, behält sich die Koelnmesse das Recht vor, einen neuen Gewinner auszuwählen oder den Gewinn verfallen zu lassen.

7. Gewinn

Die eingesendete Maske des Gewinners wird in einer limitierten Auflage produziert. Die Masken werden anschließend in der Community verlost. Zudem senden wir dem Gewinner selbst 5 Masken zu.

Barablösung, Änderung, Umtausch oder Übertragung sind nicht möglich.

8. Gewährleistungsausschluss und Haftung

a. Der Veranstalter weist darauf hin, dass die Verfügbarkeit und Funktion des Gewinnspiels nicht gewährleistet werden kann. Das Gewinnspiel kann aufgrund von äußeren Umständen und Zwängen beendet oder entfernt werden, ohne dass hieraus Ansprüche der Teilnehmer gegenüber dem Veranstalter entstehen. Eine Gewährleistung oder Schadenersatzansprüche jeglicher Art im Falle eines technischen Ausfalls oder sonstiger Betriebsstörungen sind ausgeschlossen. Insbesondere Wartungs-, Sicherheits- oder Kapazitätsbelange sowie Ereignisse, die nicht im Machtbereich des Veranstalters liegen (wie z. B. Störungen von öffentlichen Kommunikationsnetzen, Stromausfälle etc.), können zu kurzzeitigen Störungen oder zur vorübergehenden Einstellung der Dienste führen. Der Veranstalter übernimmt keine Gewähr dafür, dass die Webseiten jederzeit verfügbar und durch die Teilnehmer abrufbar bzw. inhaltlich oder technisch fehlerfrei sind.

Hierzu können technische Probleme, Regeländerungen oder Entscheidungen durch Plattformen wie Instagram und Facebook gehören, falls das Gewinnspiel auf oder in Zusammenhang mit ihnen veranstaltet wird.

Der Veranstalter bemüht sich, richtige Informationen zur Verfügung zu stellen, übernimmt jedoch keine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen.

Der Veranstalter haftet nicht für falsche Informationen, die durch Teilnehmer und/oder Dritte inklusive Kooperationspartner hervorgerufen oder verbreitet werden. Insbesondere übernimmt der Veranstalter keine Gewähr dafür, wenn E-Mails oder Dateneingaben nicht den in diesen Teilnahmebedingungen festgelegten bzw. den für die Webseite festgesetzten technischen Anforderungen entsprechen und infolge dessen vom System nicht akzeptiert und/oder angenommen werden.

Der Veranstalter haftet nicht für Angebote von Dritten, insbesondere nicht für solche von Kooperationspartnern von Koelnmesse, die auf der Communityplattform beworben werden bzw. wurden. Der Veranstalter übernimmt keine Gewähr dafür, dass alle Verlinkungen und Verweise, die im Rahmen der CCXP Community zu externen Inhalten gemacht werden, richtig bzw. vollständig sind.

b. Für eine Haftung des Veranstalters auf Schadensersatz gelten unbeschadet der sonstigen gesetzlichen Anspruchsvoraussetzungen gemäß dieser Ziffer 8 folgende Haftungsausschlüsse und Haftungsbegrenzungen.

c. Der Veranstalter haftet unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht.

d. Ferner haftet der Veranstalter für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet, oder für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Gewinnspiels überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung die Vertragspartner regelmäßig vertrauen. In diesem Fall haftet der Veranstalter jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Der Veranstalter haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten.

e. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für einen Mangel nach Übernahme von Beschaffenheitsgarantien, für die Beschaffenheit eines Produktes und bei arglistig verschwiegenen Mängeln. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

f. Soweit die Haftung des Veranstalters ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen des Veranstalters.

9. Vorzeitige Beendigung des Gewinnspiels

Koelnmesse behält sich das Recht vor, das Gewinnspiel aufgrund unvorhergesehener Umstände ohne Vorankündigung abzubrechen oder zu beenden. Dies gilt insbesondere, wenn Fehler der Soft- und/oder Hardware auftreten und/oder sonstige technische und/oder rechtliche Gründe die reguläre und ordnungsgemäße Durchführung des Gewinnspiels beeinflussen bzw. unmöglich machen.

10. Anwendbares Recht

Das Gewinnspiel unterliegt ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.

11. Ausschluss der Teilnehmer

Teilnehmer werden ausgeschlossen, wenn sie zur Gestaltung der Masken Inhalte zeigen bzw. verwenden, die rassistisch, homophob, diffamierend, obszön, verleumderisch gewaltverherrlichend, pornografisch, beleidigend sind, oder es sich um Inhalte handelt, die generell gegen geltendes deutsches Recht verstoßen.

Die Koelnmesse wird bei Verstoß gegen diese Regeln die Zusammenarbeit sofort beenden und alle veröffentlichten Beiträge zu dem Teilnehmer auf ihren Kanälen entfernen. Die weiteren Gewinne entfallen dann für den Teilnehmer automatisch.

Je nach Schwere des Verstoßes behält sich die Koelnmesse das Recht vor, weitere juristische Maßnahmen gegen den Teilnehmer einzuleiten.

Hier geht es zum Datenschutzhinweis